34. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

In Persona: João Salaviza

In Persona: João Salaviza
In Persona
tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Arena

Portugal 2009, Farbe, 15:00 Min.
Regie: João Salaviza

01_Arena-3-440x352.png

Mauro hat Hausarrest. Er beschäftigt sich mit Tätowieren. Drei Jungs aus der Gegend machen sich vor dem Fenster über ihn lustig. Draußen knallt die Mittagssonne herunter.

Rafa

Portugal 2012, Farbe, 20:00 Min.
Regie: João Salaviza

02_

Es ist sechs Uhr morgens und Rafa findet heraus, dass seine Mutter verhaftet wurde. Auf dem Rad seines Freundes fährt er über die Brücke zu einer Polizeiwache in Lissabons Innenstadt, um sie zu sehen und auf ihre Entlassung zu warten. Stunden vergehen. Aber Rafa möchte nicht alleine zurück nach Hause.

High Cities of Bone
Altas Cidades de Ossadas

Portugal 2017, Farbe, 19:00 Min.
Regie: João Salaviza

03_ALTAScidadesOSSADAS2

Karlon, der in einem Slum am Rande von Lissabon geboren wurde und ein Pionier des kapverdischen Creole-Raps ist, läuft aus dem Sozialwohnheim weg, dem er zugeteilt wurde. In der drückenden tropischen Hitze hält er nachts Wache. Dann hört er zwischen den Zuckerrohren ein Flüstern. High Cities of Bone beleuchtet in phantasievoller Weise Karlons Erinnerungen.

Russa

Portugal, Brasilien 2018, Farbe, 19:57 Min.
Regie: João Salaviza, Ricardo Alves Jr.

04_RUSSA%20still01

Russa kehrt zum Bairro do Aleixo in Porto zurück, wo sie ihre Schwester und Freunde besucht, um mit ihnen den Geburtstag ihres Sohnes zu feiern. Bei diesem kurzen Wiedersehen kehrt Russa zum kollektiven Gedächtnis ihrer Nachbarschaft zurück – wo drei von fünf der Hochhäuser noch stehen.