33. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

Internationaler Wettbewerb Kurzfilme 4

Internationaler Wettbewerb Kurzfilme 4
Kurzfilme Internationaler Wettbewerb
tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Wiederholung
So 19.01.20
11:00
FITZ! Cinema

The Man who looked Beyond the Horizon
De Man die Achter de Horizon keek

Niederlande 2018, Farbe, 28:23 Min.
Regie, Drehbuch: Martijn Blekendaal
Kamera: Pim Hawinkels

2020-10-1054__de_man_die_achter_de_horizon_kee__1564379791696

Vor über 40 Jahren ging Bas Jan Ader, auf einen Abenteuertrip. In einem Segelboot stach der Holländer in See. Neun Monate später wurde es auf dem Meer treibend gefunden – von Ader
keine Spur. Diese Geschichte hat Martijn Blekendaal schon immer fasziniert, nicht nur wegen des Verschwindens allein, sondern wegen dem Rätsel, das sich um die ganze Geschichte rankt.

I want to go to Paradise
Ich will ins Paradies

Deutschland 2019, S/W, 15:31 Min.
Regie: Kilian Armando Friedrich
Kamera: Jacob Kohl

Version_NEU%20Kopieren%2003.00_11_07_09.Standbild011

Die Beine schmerzen, Evelyn muss aufstehen. Nachts schmeißt sie Zeitungen auf Fußmatten, tagsüber predigt Sie an Türrahmen Gottes Wort. Als Zustellerin schlechter Nachrichten und
Prophetin der frohen Botschaft führt Sie ein Doppelleben zwischen Realität und Überzeugung. Diese Welt wird untergehen. Evelyn weiß das ...

a beautiful thing

Deutschland 2019, Farbe, 08:41 Min.
Regie, Drehbuch, Animation, Schnitt, Ton:
Matthias Fitz
Musik: So Verve
DarstellerInnen: Donald Trump

2020-10-322__a_beautiful_thing__1560525048471

a beautiful thing setzt den amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, in ein kontemplatives Setting zwischen Selbstzweifel
und Tatendrang. Immer in Bewegung findet er sich wieder in einem Dialog mit Auszügen aus Schriften des 1926 verstorbenen Dichters Rainer Maria Rilke. Seite an Seite mit Rilke kämpft Trump gegen Isolation und für Spiritualität.

The Stroker

Finnland 2018, Farbe, 15:00 Min.
Regie: Pilvi Takala
Drehbuch: Pilvi Takala, Iona Roisin
Kamera: Katharina Dießner
Schnitt: Elisa Purfürst
Ton: Christian Obermaier

2020-10-561__the_stroker__1562597494431

The Stroker basiert auf Takalas zweiwöchiger Intervention bei Second Home, einem Co-Working Space für junge Unternehmer und Start-Ups in London. Während der Intervention gab sich Takala als Wellness-Beraterin namens Nina Nieminen aus, Gründerin der Firma Personnel Touch, die von Second Home angestellt wurde, um einen Berührungsservice am Arbeitsplatz anzubieten.

Mandragora

Deutschland 2019, S/W, 05:41 Min.
Regie, Animation: Monika Nuber
Musik: Russudan Meipariani

Monika-Nuber-Mandragora-2-1024x611

Die Pflanze, deren Wurzel der Form eines menschlichen Körpers ähnelt, ist seit Urzeiten heiß begehrt: man sagte ihr nach, sie könne Krankheiten heilen, das Bewusstsein erweitern, Fruchtbarkeit erhöhen uvm. Sie auszugraben war gefährlich – die Person, die versuchte die Wurzel auszugraben, konnte wahnsinnig werden oder durch den fürchterlichen Schrei der Pflanze zu Stein erstarren.

Evelyn

Vereinigte Staaten 2019, Farbe, 06:11 Min.
Regie: Nina Yuen

Evelynn-2

Nina Yuen führt eine Gender-Umkehrung von einer maskulinen Tradition auf, um dem radikalen Potenzial von Zerbrechlichkeit und von runden Formen mit weichen Rändern nachzugehen.

The Dawn of Ape

Japan 2019, Farbe, 04:00 Min.
Regie: Mirai Mizue

2020-10-1079__the_dawn_of_ape__1564403557933

Hier ist der erste Animationsfilm, der für Schimpansen gemacht wurde. Nur dieses eine Mal werden wir ihn Euch Menschen zeigen.