33. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

FRS featuring Cello Nero & Mopsi Mops
AV Performances & Live Acts
Foyer FITZ!/tri-bühne

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Foyer FITZ!/tri-bühne

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Electronic Live-Act - Cello Nero & Mopsi Mops sind “Kinder der Migration”, geboren in Stuttgart, irgendwann in den 70ern. In ihrer frühen Jugend wurden sie stark geprägt durch die afroamerikanische Musikkultur. Heute machen sie live elektronischen Sound, der beeinflusst ist von Kraftwerk, Detroit Techno und Electro. Afrofuturismus ist ein treibendes Stilelement ihrer Performance. Wer keine Vergangenheit hat, konzentriert sich auf die Zukunft! Ihre Musik erschafft Klangwelten zwischen Dystopie und Utopie mit Beats und fetten Bässen. Gemeinsam mit Michael War, der aus Chicago nach Stuttgart immigrierte, bilden sie das Trio My-Zel. Michael wird sie bei einigen Songs unterstützen. Die Welt ist unser Feld ...

Moderne, Postmoderne und Gegenwart
"Wir waren alle Menschen, bis die Rasse uns trennte, die Religion uns trennte, die Politik uns spaltete und der Reichtum uns klassifizierte."
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Freien Radio für Stuttgart.

photo_2018-12-03_07-48-47