33. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

Fokus Abwesenheit/ In Persona: Miriam Gossing und Lina Sieckmann

Fokus Abwesenheit/ In Persona: Miriam Gossing und Lina Sieckmann
Focus Absence
In Persona
tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

tri-bühne, Cinema 1

Eberhardstraße 61A
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Home Stories

Deutschland 1990, 06:00 Min.
Regie: Matthias Müller
Musik: Dirk Schäfer

HomeStoriesjpeg.jpeg

Eine Collage aus Hollywood-Melodramen der 1950er und 1960er Jahre – vom Fernsehgerät abgefilmt. Immer wiederkehrende Suspense-Motive und Handlungsklischees erlauben es, Szenen aus verschiedenen Filmen mit unterschiedlichen Protagonistinnen nahtlos ineinander übergehen zu lassen: Unruhiger Schlaf, Aufstehen, Lauschen an der Tür, Lichteinschalten, Erschrecken etc.

Sonntag, Büscherhöfchen 2

Deutschland 2014, 16mm auf HD, Farbe,
13:00 Min.
Regie: Miriam Gossing, Lina Sieckmann

b%C3%BCscherh%C3%B6fchen_still_1-1024x552

Ein privates Wohnhaus im Bergischen Land am Sonntag. Umgeben von unscheinbaren Einfamilienhäusern thront ein Anwesen mit sonnengelber Fassade auf einem Hügel. Im Inneren eröffnen
sich ästhetische Wohnlandschaften vor deren Kulisse das Alltägliche in den individuellen Fantasien und Träumen des Exotischen inszeniert wird.

Rotating fan as seen from rotating bed

Deutschland 2014, 06:00 Min.
Regie: Lina Sieckmann

P_4410_rotating_fan_as_seen_from_rotatin_bed_03

Rotating fan as seen from rotating bed zeigt einen rotierenden Deckenventilator aus der Perspektive einer zentrisch dazu auf dem Boden installierten, und selbst um die gleiche Achse beweglichen Videokamera. Ein alltäglicher Gegenstand gerät zu einer abstrakten kinematographischen Apparatur, die Rotorblätter verschwimmen zu einer wabernden und flickenden Oberfläche.

Starring Helen of troy

Deutschland 2014, 07:00 Min.
Regie: Miriam Gossing, Stefani Glauber

helen_01

„Aber du bist immer die Gleiche: Helena“; „Your beauty, your spirit, it makes men weak“; „Wenn tausende von Männer ihr Leben für eine Frau geopfert haben, dann wird ihr Name unsterblich sein“; „Paris ist ohne Helena ein Nichts und Helena ist ohne Paris nur eine Ehebrecherin“; „The path to her bed is strewn with ash and death“

Desert miracles

Deutschland 2015, 16mm auf HD, Farbe
Regie: Miriam Gossing, Lina Sieckmann

desert_still3-1024x576

Desert Miracles ist eine filmische Untersuchung einer kommerzialisierten Architektur der Sehnsucht. Über 22 verschiedene Tableaus hinweg betrachtet der Film die Innenräume von Hochzeitskapellen in Nevada, auch im Hinblick darauf, wie sich die exzessive Szenerie der Entstehung einer kulturellen Organisation der „Liebe“ öffnet.

Ocean Hill Drive

Deutschland 2016, 16mm auf HD, 21:00 Min.
Regie: Miriam Gossing, Lina Sieckmann

ocean_still-1024x576

Ocean Hill Drive untersucht das seltene Phänomen des „Shadowflicker“, das sich in einer Vorortgegend außerhalb Bostons ereignet. Als Resultat einer fälschlicherweise installierten Windturbine wird der Flicker-Effekt, der an strukturalistischen Experimentalfilm erinnert, in dokumentarischen Bildern dargestellt, die Landschaft und Architektur einer Küstenstadt
in Massachusetts zeigen.

China Light

Deutschland 2018, 16mm, Farbe
Regie: Gossing/Sieckmann, Nicole Wegner
Schnitt: Nicole Wegner

ChineLIght

Das Musikvideo ist eine Zusammenarbeit des Künstlerduos Gossing/Sieckmann mit der Schnitt- und VFX-Künstlerin Nicole Wegner und der Noise-Musikgruppe GUAN aus Beijing. Auf 16mm zeigt es eine Neuinszenierung des traditionellen China Light Festivals im Kölner Zoo und nimmt die Bilder eines exotischen Blicks auf die chinesische Kultur, um sie in einen lebhaften Trip zu verwandeln.