33. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

2 Minutes Short Film Wettbewerb
2 Minutes Short Film Award
FITZ! Cinema

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

FITZ! Cinema

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Wiederholung
So, 20.01.19
13:00
tri-bühne, Cinema

Blastogenesis II
Blastogenese II

Deutschland 2017, S/W, 16 mm, 02:45 Min.
Regie; Kamera, Ton: Conrad Veit
Drehbuch, Programmierung, Schnitt: Conrad Veit, Charlotte Maria Kätzl
DarstellerInnen: Charlotte Maria Kätzl

318__blastogenese_ii__1527105766316

Blastogenese II fantasiert Evolution zwischen Science-Fiction-Bildern der 1950er Jahre und gequeerten Skurrilitäten-Sammlungen experimenteller Filme. Ein Film als Naturdoku, der den Kampf vom Gebären, Leben, Fressen und Sterben seltener Kreaturen festhält - Kreaturen, irgendwo auf der Grenze zwischen Tierischem, Menschlichem und Evolutionsphantasien fremder Welten.

127 Hits
127 Coups

Belgien 2018, Farbe, 01:00 Min.
Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton: Ian Menoyot

386__127_coups__1527506176304

In der Peripherie der europäischen Hauptstadt protestieren zwei Kinder.

Expulsion of the Refugees (Paris)

Frankreich 2018, Farbe, 01:27 Min.
Regie, Kamera, Schnitt, Ton: Matthew Lancit

494__expulsion_of_the_refugees_paris__1528098617020

Kurz nachdem Busse auf dieser Straße losgefahren sind, um Flüchtende an einen unbekannten Ort zu bringen, gehe ich durch das leere Zeltlager, das sie bewohnten.

My State of Being Beneath Everything else
Min tilstand under alt det andet

Dänemark 2018, Farbe, 01:24 Min.
Regie, Kamera, Schnitt, Ton: Maia Torp Neergaard

Hier geht es um das Gefühl des Frei-Seins. Ist es ein Bedürfnis, ein Zustand? Wie erinnern wir uns daran auszuatmen?

Eat it!
먹어봐!

Südkorea 2018, Farbe, 02:44 Min.
Regie: Song Hyun Jeong
Kamera: iphone7
Programmierung: Resolve Animationx
Schnitt: Davinci Resolve
DarstellerInnen: Jung yoo eun /Choi eun young

Eat%20it_Song%20Hyun%20Jeong

Zeigen Sie, dass intime Beziehungen etwas erhalten können.

Where do Ideas come from?

Kanada 2018, Farbe, 01:00 Min.
Regie, Kamera, Schnitt, Ton: Nathan Hughes-Berry
DarstellerInnen: Vale Abbott

902__where_do_ideas_come_from__1530468505094

Ein Blick auf die Angst, die den kreativen Prozess umgibt.

Persistence of Vision III

Norwegen 2017, Farbe, 01:45 Min.
Regie: Ismael Sanz-Pena

Still_3

Ein kurzer Animationsfilm, der mit einem einzigen Bild gemacht wurde, und das Bewegungspotenzial der Skulpturen an der Fassade der Nidaros-Kathedrale im norwegischen Trondheim auslotet.

Mary of Medjugorje

Vereinigte Staaten 2018, Farbe, 02:48 Min.
Regie, Drehbuch, Schnitt, Programmierung: Emma Courtney

1659__mary_of_medjugorje__1534537301035

Dieser Experimentalfilm nimmt das Phänomen der weinenden Statuen unter die Lupe, insbesondere jener, die in Medjugorje gefunden wurde. Mit gefundenem Archivmaterial, Farben und Zitaten aus dem Kommentarbereich des Quellenvideos geht der Film der Frage nach Religion, Feminismus und Gläubigkeit nach.

Happiness is a Prehistoric Suicide Machine

Österreich 2018; Farbe, 01:30 Min.
Regie: Vera Sebert

1675__happiness_is_a_prehistoric_suici__1534604014275

Happiness is a Prehistoric Suicide Machine zeigt eine Serie von Portraits. Die per Handkamera aufgenommenen Standbilder wechseln in regelmäßigen Abständen und offenbaren nach einigen Durchläufen eine Person, deren Gesicht sich hinter der Portraitaufnahme eines lachenden Mannes verbirgt. Zu jedem Bild erscheint ein neuer Untertitel, der der aufgenommenen Person ein Bekenntnis ihres gegenwärtigen Glücks in den Mund legt. Die stetige Wiederholung und die Steigerung der Aussagen in die Superlative bilden zusammen mit dem Bild im Bild eine undurchdringliche Fassade und legen zugleich die mediale Inszenierung bloß.

Blink

Vereinigte Staaten 2017, S/W, 02:17 Min.
Regie: Youjin Moon

2083__blink__1535681609045

Durch visuelle Manipulation der Filmstreifen widmet sich der Film dem Thema Präsenz und Abwesenheit, Licht und Schatten. Fotogramme werden mit falschen Wimpern, künstlichem Haar und anderen strukturellen Objekten auf 16mm-Film übertragen. Kurze Lichtreflexe und Muster aus verstrickten Linien erzeugen spezielle Rhythmen, die an ein zwinkerndes Auge erinnern.

You will Always Stay Fuzzy for Me
Ich schneide eine Schablone aus für dich

Deutschland 2018, Farbe, 01:15 Min.
Regie: Hannah Voget

2095__ich_schneide_eine_schablone_aus___1535706400634

Wer sind eigentlich diese anderen Menschen? Was bedeutet es, sich eine Vorstellung von jemandem zu machen? Wie kann ICH verstehen wer DU bist?

Glimpse

Deutschland 2018, Farbe, 01:18 Min.
Regie: Florian Siegert
Drehbuch, Kamera, Ton: Florian Siegert
Programmierung, Animation, Schnitt: Florian Siegert
Musik, DarstellerInnen: Leonie Klöpfer

2109__glimpse__1535720916934

Glimpse ist ein Film ohne Klimax. Der Film zeigt blaue Oberflächen, die man kaum identifizieren kann und die vom Geräusch eines regelmäßigen Atmens – das Anfang und Ende des Films bildet - „gefüttert“ werden. Das blaue Licht wird an öffentlichen Plätzen eingesetzt, um es Drogenabhängigen unmöglich zu machen, ihre Venen zu finden.

Jim Bones

Kanada 2018, Farbe, 01:35 Min.
Regie, Kamera, Animation, Schnitt: Hannah Epstein
Drehbuch, DarstellerInnen: Erik Armbruster, Rob Munro

Screen%20Shot%202018-11-29%20at%201.51.53%20PM

Jim Bones ist der neue amerikanische Archetyp. Aus dem Grab auferstanden, kommt er zurück um noch etwas zu erledigen aber es gibt auch noch eine offene Rechnung mit ihm.