32. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

Rapid Eye Movement - Unter der Oberfläche zwischen Fiktion und Realität Ein Spaziergang durch Wach –und Traumzustände
Specials
Kunstbezirk

Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

U-Bahn / Bus: Rathaus

Kunstbezirk

Leonhardsplatz 28
70182 Stuttgart

U-Bahn / Bus: Rathaus

Treffpunkt: 18:30 im Kunstbezirk
Endstation: 19:00 im Festivalzentrum (Tagblatt-Turm-Areal „Unterm Turm“)

Müde? Gestresst? Ruhelos? Schlafen kann jeder!
Wir, das Institut für selbstbestimmtes Träumen, nehmen Sie mit auf einen nächtlichen Streifzug der Extraklasse durch Tunnel, Traum und Tiefschlafphase.
Tauchen Sie ein in eine Welt, in der nichts sein muss, wie es scheint...eint...eint.
Treffen Sie unsere ExpertInnen für tiefen Schlaf und wahrhaft erlebte Träume persönlich und probieren Sie es selbst. Denn: Wach sein ist feige und wer bewusster träumt, dem wachsen die Tage!

Künstlerische Betreuung: Stefanie Oberhoff
Produktionsleitung: Prof. Stephanie Rinke
Darsteller: Liesbeth Nenoff, Adeline Rüss, Annina Mosimann, Solène Herve, Anniek Vetter, Abdulsamad Murad, Anne-Sophie Dautz (Studierende 2. Jahr Figurentheater)

Eine Koproduktion der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Studiengang Figurentheater mit dem Filmwinter.

art%20zine%2020