Präsentation mit Olaf Stüber

Videoart at Midnight ist ein Projekt für Kunst im Kino von Olaf Stüber und Ivo Wessel. Jeden Monat an einem Freitag und immer um Mitternacht, laden die beiden Kunstbegeisterten Künstler ein, die ihre Arbeiten auf der großen Leinwand des legendären Babylon-Kinos in Berlin Mitte zeigen.

Jede Nacht ist einem Künstler/einer Künstlerin gewidmet. Die Künstler sind anwesend, die Nacht gehört ihnen. Sie allein entscheiden, was gezeigt wird. Dabei nutzen sie oft die Chance, den Abend für Premieren neuer Werke zu feiern oder Arbeiten zu präsentieren, die zuvor selten gezeigt wurden. Auch Live-Aktionen auf der Bühne wie Performances, Konzerte oder Vorträge, die die Film- und Videopräsentationen begleiten, fanden immer wieder statt.

Ziel der Vorführungsreihe ist es, den Zuschauern einen Einblick in die aktuelle Videokunstproduktion der einzigartig internationalen Kunstszene in Berlin zu geben und den Film- und Videokünstlern eine eigene glanzvolle Plattform zu bieten.

Heutzutage sind Medienkunstwerke in der Kunstwelt allgegenwärtig. Dennoch ist es für einen Teil dieser Arbeiten notwendig, im Kino präsentiert zu werden, mit seinem charakteristischen Regeln und Konventionen (Michel Foucaults „Dispositiv“). Nur das Kino bietet die entsprechenden Voraussetzungen, um das Werk in seiner Gesamtheit zu sehen – von Anfang bis Ende. Nur dann ist es möglich, eine Diskussion anzustoßen, die das Kunstwerk reflektiert.

Videoart at Midnight schließt eine Lücke in der Berliner Kunstwelt und wird von den Künstlern freudig aufgenommen – sowohl von sehr bekannten Vertretern als auch von denen, die wir (noch) nicht auf dem Radar haben – und vom Publikum hoch geschätzt.

Videoart at Midnight ist eine private, unabhängige Initiative. Der Eintritt ist frei und jeder ist willkommen.

FITZ! Zentrum für Figurentheater, Studio, Theater tri-bühne

Kulturareal „Unterm Turm“, Eberhardstraße 61, 70173 Stuttgart

U-Bahn / S-Bahn: Haltestelle Stadtmitte / Bus: Haltestelle Wilhelmsbau