Ausstellung vom 21. Dezember 2016 bis 04. März 2017

Führung: 21. Januar 2017, 12:00 Uhr
Zu Gast: Romeo Grünfelder

Zum 300. Jubiläum des Stuttgarter Filmwinters – Festival for Expanded Media werden in der Galerie b Videoarbeiten und Mockumentaries gezeigt, die die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge in Frage stellen.

In Romeo Grünfelders Film „desi‘re – The Goldstein Reels“ scheint eine Frau zu verschwinden. „The Centrifuge Brain Project“ von Till Nowak zeigt die Zentrifugal-Forschung anhand von Jahrmarktkarussellen. In den Filmen „Boulevard“ von Martin & The evil eyes of Nur und „Real Snow White“ von Pilvi Takala wird die absurde Logik der ‚echten Charaktere‘ thematisiert. Erinnerung und Gegenwart werden in „Omokage“ von Maki Satake in einem poetischen Spiel vermischt und bei „Input /Output“ von Terri Timely bricht der Alltag ein in eine Welt voller Illusionen.

Stadtbibliothek

Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
U-Bahn: Haltestelle Stadtbibliothek

desi’re – The Goldstein Reels

Deutschland 2006, 3:30 Min.
Regie: Romeo Grünfelder

Ein alter Celluloid Film trägt den Vermerk, dass aus dem Nachlass Jack Goldsteins stammt. Das ungewöhnliche Super-8-Footage lässt sich jedoch nur schwer interpretieren. Ort, Zeit und Autor können aufgrund teilweise fehlender Angaben nicht datiert werden und geben dem Betrachter Rätsel auf. Die Untersuchungen ergaben bislang keine abschließenden Erklärungen über den Sachverhalt.

The Centrifuge Brain Project

Deutschland 2011, 6:33 Min.
Regie: Till Nowak

Das „Centrifuge Brain Project“ ist ein Forschungsprojekt aus den 70er Jahren. Dr. Laslowicz, einer der Gründer und ambitionierter Zentrifugal-Forscher, erklärt die Hintergründe einer Reihe von Menschenversuchen. Diese wurden in einem amerikanischen Forschungsinstitut anhand von bizarren Jahrmarkt-Karusellen an Testpersonen durchgeführt.

Boulevard

Österreich 2011, 3:40 Min.
Regie: Martin & the evil eyes of Nur

Wie wir wissen, ist Superstar ein Beruf geworden, der vor allem Fleiß verlangt. Und zwar rund um die Uhr. Im Video treibt die Performancegruppe Martin & the Evil Eyes of Nur diesen Fetisch auf die Spitze: Die Kunstfiguren Herr Leitung und Pussy Hass posieren in Boulevard mit großer Geste und gebrochenem Pathos an den unglamourösesten Orten Wiens.

Real Snow White

Finnland/Niederlande, 9:15 Min.
Regie: Pilvi Takala

Die absurde Logik des „wahren Charakters“ und die extremen Regeln von Disneyland treten zutage, als einem echten Schneewittchen-Fan im Schneewittchen-Kostüm der Zutritt zu dem Vergnügungspark verwehrt wird.

Omokage
Remains

Japan 2010, 6:20 Min.
Regie: Maki Satake

Mein Großvater war Fotograf und starb vor etwa zehn Jahren. Er hinterließ viele vergessene Fotos aus meiner Kindheit.

Input/Output

USA 2015, 4:08 Min.
Regie: Terri Timely

Tricks, Zaubereien und Illusionen. Kleine Dinge, die aber große Effekte und Auswirkungen haben.