Wiederholung vom
20. Januar 2017
19:30 Uhr
Fitz!
 

Haus der Geschichte, Otto-Borst-Saal

Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart

U-Bahn / Bus: Haltestelle Staatsgalerie, Haltestelle Charlottenplatz (Zugang überUrbanstraße)

Die Möglichkeit einer Insel pt. V
The possibility of an island pt. V

Deutschland 2016, Farbe, HD, 05:32 Min.
Regie, Kamera, Animation, Schnitt, Musik, DarstellerInnen: Franz Reimer

In einigen Kulturen und Religionen gilt noch immer ein Bilderverbot. Indigene Völker glaubten, dass ihnen mit einem Foto die Seele entrissen wurde. Wir jedoch leben im Zeitalter des allgegenwärtigen Selbstbildes – mit allen Konsequenzen...

I don’t want to sleep with you I just want to make you hard

Frankreich 2016, Farbe, HD, 29:35 Min.
Regie, Drehbuch: Momoko Seto
Kamera: Momoko Seto, Minori Matsuoka
Schnitt: Momoko Seto, Nicolas Sarkissian
Ton: Emmanuel Chaumet
Musik: Blond Redhead
DarstellerInnen: Lemi Tokura, Momo Minami, Yuria Sakai, Lia Oikawa, Hideki Nara,
Daito Nakajima, Shougo Washizo, Hamaji,
Yoruno Sensei

Kyabakura ist eine Art japanischer Hostessen-Club, der vom französischen Cabaret inspiriert ist. Zwischen den Kunden, den Männern, und den Hostessen existiert eine ambivalente Beziehung, die niemals sexueller Natur sein darf... Es gibt strenge Regeln, die – natürlich – dazu da sind, gebrochen zu werden.

Discontinuity

USA 2016, Farbe HD, 15:35 Min.
Regie, Drehbuch, Schnitt: Lori Felker
Kamera: Casey Puccini
Ton: Alex Inglizian
Musik: Fred Frith
DarstellerInnen: Sam Howard, Ben Johson, Henry Comerford

Der Film beleuchtet die unerwarteten Risse, die sich zwischen uns auftun können, inklusive der Dinge, die hineinfallen und verloren gehen können. Als Tabitha nach der Trennung von ihrem Freund Stephen nach Hause kommt, wird verschwommen deutlich, was ihnen gefehlt hat und was es ihnen schwer macht zusammenzubleiben.

She whose blood is clotting in my underwear

Deutschland 2016, S/W, HD, 03:29 Min.
Regie, Drehbuch,
Schnitt: Vika Kirchenbauer
Kamera: Rita Macedo
Musik: COOL FOR YOU

Die Künstlerin Vika Kirchenbauer drehte dieses Video für ihr Musik-Performance-­Projekt COOL FOR YOU. Nachdem sie eine Studie über die Verbesserung der Sehfähigkeit durch Infrarot-Techniken in der modernen Kriegstechnik gemacht hatte, nutzt sie diese technischen Mittel, um Intimität, den Körper und den privilegierten Blick des Zuschauers zu debattieren.

Sobota popoludní
Saturday evening

Slowakei 2015, Farbe, 09:20 Min.
Regie, Animation,
Schnitt: Šimon Mészáros
Ton: Hana Vyínska
Musik: Mike Swale

Ein älteres Paar findet heraus, dass sie in ihrer Wohnung nicht alleine sind. In ihrem Leben gibt es mehr zu entdecken.

Fucking Him

USA 2015, Farbe, HD, 01:45 Min.
Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt,
Ton: CO Moed, Adrian Garcia Gomez

Was ist ficken? Was ist Liebe? Was ist der Unterschied? Wann erkennt man ihn?

Procedere:

Schweiz 2016, Farbe, HD, 06:00 Min.
Regie, Kamera, Schnitt: Delia Schiltknecht
Drehbuch: Christian Arnold,
Delia Schiltknecht
Musik: Rahel Zimmermann

Dieses authentische Krankheitstagebuch führt in die Seelenlandschaft eines zwangserkrankten Menschen: „Böse Bilder sollen sofort verschwinden!“ Denn negative Bilder dürfen nicht gedacht werden. Trotzdem sind sie da und drehen sich unaufhörlich im Kopf. Die Zwangs­hand­lungen sollen sie vertreiben...Ein Teufelskreis.

憂鬱鼻
An Emo Nose

Hongkong 2015, Farbe, HD, 04:23 Min.
Regie, Drehbuch, Animation, Schnitt Ton, Musik: Wong Ping

Ich habe das Interesse an jeglicher Art sozialer Aktivitäten verloren, nachdem mich meine Nase verlassen hatte. Genieße ich die Einsamkeit? Oder ist es die Hässlichkeit der Leute, die mir das Gefühl gibt, das Alleinsein ist gar nicht so schlimm?