32. Stuttgarter Filmwinter — Festival for Expanded Media

Internationaler Wettbewerb Kurzfilme 2
Kurzfilme Internationaler Wettbewerb
FITZ! Cinema

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

FITZ! Cinema

Eberhardstraße 61
Kulturareal „Unterm Turm“
70173 Stuttgart

U-/ S-Bahn / Bus: Stadtmitte / Rotebühlplatz / Wilhelmsbau

Kafenio Kastello

Spanien 2018, Farbe, 19:01 Min.
Drehbuch: Miguel Angel Jiménez
Kamera: Gorka Gomez Andreu
Animation: Txema Munoz
Schnit: tDemetrio Elorz
Ton: Iosu Gonzalez
Musik: Miguel Angel Jimenez Arnaiz
DarstellerInnen: Andreas Pappas, Elsa Lekakou, Alexandros Kostas, Triantafillos Polizoidis, Nikolas Mihas

Kafenio%20Kastello_2

Zentrum von Athen. Inmitten einer Welt voller Krisen und allgemeiner Zerstörung leistet eine kleine Gruppe von Persönlichkeiten Widerstand, die scheinbar gerade durch diese Umstände zusammengehalten wird. Es geht um Brüderlichkeit und den Wunsch, nicht das Handtuch zu werfen.

Beyond Beach

Mexiko 2018, Farbe, 14:00 Min.
Regie: Clara Winter
Drehbuch, Kamera, Schnitt, Musik: Clara Winter, Miguel Ferráez
DarstellerInnen: Clara Winter, Miguel Ferráez, Megan Marsh

BB_stillSW

Der Strand ist von einem pastellrosa Nebel durchdrungen, wie ein unendlicher Sonnenuntergangs-Bildschirmschoner. Menschen aus allen Teilen der Welt sind hier gestrandet und machen von dem Vorteil gebrauch, den die westliche Gesellschaft uns verspricht: die Möglichkeit, vor ihr zu flüchten. Wir führen Rituale des Hedonismus, des Bewusstseins und der Spiritualität durch, die mit dem kabellosen Kapitalfluss interagieren, der das Paradies in unserer Reichweite verspricht. Doch etwas stimmt nicht: Wir sind weder entspannt noch sorglos, sondern krankhaft unfähig uns zu sorgen.

To Move
Umzug

Deutschland 2017, Farbe, 09:53 Min.
Regie, Drehbuch, Schnitt: Francisco MeCe
Kamera: Ewelina Rosinska, Francisco MeCe
Ton: Ben Rössler
DarstellerInnen: Gabriel Galíndez Cruz

UMZUG_Francisco%20MeCe_Still4%C2%A9

Umzug ist ein visuelles Gedicht, das eine Zukunft skizziert, in der der gefangene und verkümmerte menschliche Körper seine letzten Bewegungsorgane benutzt, um sich von seiner eigenen Ansammlung von Rückständen zu befreien.

Saladdin Castique

Finnland 2018, Farbe, 05:40 Min.
Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton, Musik: Anssi Kasitonni
DarstellerInnen: Hertta Heinonen, Pentti Heinonen

Saladdin

Ein Mann geht auf der Suche nach Beeren in einen Wald. Stattdessen findet er eine leere Flasche French-Dressing-Salatsoße. Ein Geist aus der Flasche gibt ihm drei Wünsche frei. Der Mann nutzt die Wünsche ganz traditionell, aber er äußert sie auf unflätige Weise, was dem Geist missfällt. Der Mann wird seine Lektion lernen.

Comfort Stations

Deutschland 2018, Farbe, 16mm, 26:00 Min.
Regie: Anja Dornieden
Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton: Anja Dornieden, Juan David Gonzalez Monroy

Comfort%20Stations_Stills1

Comfort Stations besteht aus einem Satz gefundener Bilder und Sounds mit einem Instruktionstext, was daraus eine Art psychologischen Test macht. Teilnehmende sollten sich den Erfahrungen dieser Ereignisse mit allen ihren Sinnen öffnen. Machen Sie gerne auch mit, aber lassen Sie dabei Vorsicht walten.